Medienprojekt Essen e.V.

Medienprojekt LogoDas Medienzentrum Ruhr e.V. (MZR) unterstützt uns in der Film-Arbeit. Konzeption und Realisation von kleinen Filmen für die Werbung und die Gala stehen bei ihnen auf der Agenda, sowie das Filmen der Gala.

Wir freuen uns sehr über die Hilfe des Vereins und die Einbindung der jungen Leute.

Über das Medienprojekt Essen

Das Medienzentrum Ruhr e.V. (MZR), gegründet 1983, ist einer der ältesten Medienvereine der Region. Zweck des Vereins ist, laut Satzung “die Förderung der politischen Bildung und Kultur, insbesondere die Förderung internationaler Gesinnung, der Toleranz auf allen Gebieten der Kultur und des Völkerverständigungsgedankens, sowie die Förderung des Umweltschutzes.
Darüber hinaus soll der Verein die pädagogische Arbeit im Jugendbildungs- und -freizeitbereich fördern. Er erfüllt diese Aufgabe durch pädagogische und organisatorisch-technische Unterstützung von Gruppen und Einrichtungen, die in diesen Bereichen tätig sind. Diese Zwecke des Vereins sollen insbesondere verfolgt werden, durch den verantwortungsbewussten und selbstbestimmten praktischen und theoretischen Umgang mit audio-visuellen Medien ausschließlich in den oben genannten Bereichen.”

Der Verein

Das MZR kann auf eine reichhaltige und vielfältige Projekthistorie in seinem 30jährigen Bestehen zurückschauen. Zum Jubiläum wurde Ende 2012 eine Neuausrichtung vorgenommen, in derem Zuge eine Konzentration vor Allem auf die Jugendmedienarbeit und der Umzug ins neue Jugendmedienzentrum der Stadt Essen erfolgt ist. Darüberhinaus wurde ein neuer Vorstand gewählt und das Medienprojekt Essen e.V. (MPE) gegründet, welches die unmittelbare Durchführung von Projekten der Jugendmedienarbeit, als Kooperationspartner des MZR, zur Aufgabe hat.

Jugendmedienprojekt Essen

Gemeinsam verstehen sich beide Vereine als Anlaufstelle für Jugendmedienprojekte und unterstützen Jugendliche und junge Erwachsene bis 26 Jahre dabei ihre Ideen in den Bereichen Film/Video, Fotografie und Audio professionell umzusetzen. Gemeinsam mit Kooperationspartnern werden außerdem Möglichkeiten der öffentlichen Präsentation der produzierten Medienbeiträge, sowie der Distribution selbiger geboten. Projekte können im Kontext von Schulen oder anderen Jugendgruppen oder völlig frei in der Freizeit der Teilnehmer durchgeführt werden.

Die Fortbildung von Multiplikatoren und Lehrern im Schulkontext ist ein weiterer Arbeitsbereich.